Fotomontage: Gemüsekorb, Hand, Erdkugel, grüne Landschaft (Copyright: axe77 | anncapictures - pixabay.com)

Save the Date – „NRW is(s)t nachhaltig!“ am 28.02.2023

Im Rahmen des neuen Förderprojekts „Definierte Nachhaltigkeit für Wertschöpfungsketten der Agrar- und Ernährungswirtschaft in NRW“ wird der Ernährung-NRW e. V. am 28. Februar 2023 einen ganztägigen Informationstag im Technologie-Zentrum in Kempen ausrichten. Vorgestellt und diskutiert werden die konkreten Anforderungen an Nachhaltigkeitsstrategien bzw. den Klimaschutz und klimaneutral gestellte Lebensmittelerzeugung und -produktion für die Land- und Ernährungswirtschaft und das Lebensmittelhandwerk. In Vorträgen, mit in der Praxis erprobten Seminaren und in der „Galerie der Zukunft“ werden die betroffenen Branchen über die auf sie zukommenden spezifischen Bedarfe, Aufgaben und entstehenden Kosten aufgeklärt.

Frau Silke Gorißen, Ministerin für Landwirtschaft und Verbraucherschutz, wurde angefragt, um die Bedeutung einer nachhaltigen Lebensmittelwertschöpfungskette aus Sicht der Landesregierung darzustellen.

Verschiedene Nachhaltigkeitsexpertinnen und -experten zeigen auf, wie sich Nachhaltigkeitsziele sowie die Anforderungen aus Green Deal und Farm-to-Fork-Strategie der EU in sinnhafter und in nicht existenzgefährdender Weise in eine moderne Agrar- und Ernährungswirtschaft implementieren lassen – und wie von Networking, gemeinsamem Wissenspool und Allianzen profitiert werden kann. Mitgliedsunternehmen und -verbände des Vereins stellen Nachhaltigkeitsstrategien und Lösungen vor, mit denen sie bereits einzelbetrieblich oder branchen- wie verbandsübergreifend erfolgreich auf die Anforderungen reagiert haben.

Zudem dient diese Veranstaltung der Vorbereitung weiterer branchenspezifischer Workshops, über die teilnehmende Unternehmen und Verbände ihre Nachhaltigkeitsstrategien anstoßen und im Sinne einer nachhaltigen Wertschöpfungskette entwickeln. Als brancheninitiierte Lösungsansätze verfolgen diese das Ziel eines ganzheitlichen Nachhaltigkeitsmanagements inklusive Klimabilanzierung und der Option einer anerkannten Nachhaltigkeits-Zertifizierung sowie der möglichen Entwicklung und branchenbezogenen Bereitstellung professioneller Tools.

Für Interessierte können sich diese unentgeltlichen Workshops unmittelbar zeitnah anschließen.

Bitte vormerken:

Veranstaltung „NRW is(s)t nachhaltig!“
Dienstag, 28.02.2023
09:00 – 17:00 Uhr
im
Technologie- und Gründerzentrum Niederrhein
Industriering Ost 66
47906 Kempen

Für Rückfragen zu dieser Veranstaltung melden Sie sich gerne bei:

Ernährung-NRW e. V.
Franz-Josef Dickopp
Telefon: 02152 99 099 20
E-Mail: info@nrw-isst-gut.de

oder
jumpr Public Relations
Ulrike Meyer & Jörg Meyer
Telefon: 0208 7413308-0
E-Mail: info@jumpr.de

 

fachliche Umsetzung
fjol GmbH
Internet: www.fjol.de

 

verantwortlich
Ernährung-NRW e. V.
Krefelder Weg 35
47906 Kempen

Fotomontage: © axe7 | anncapictures – pixabay.com