Spargelsalat Grafschafter Art

Zubereitung

Den Spargel putzen, den weißen Spargel ganz, bei dem grünen Spargel nur das untere Drittel schälen.
Wasser mit Butter, Salz und Zucker aufkochen, den weißen Spargel dazugeben und ca. 10 Minuten garen, den grünen Spargel nach ca. 5 Minuten Garzeit dazugeben.
Die Eier pellen und fein würfeln. Die Radieschen vom Grün schneiden, waschen und in Scheiben schneiden. Die Forellenfilets in Stücke schneiden. Das Apfelkraut mit den anderen Zutaten für das Dressing verrühren, mit dem Spargel vermischen und mit den Radieschenscheiben auf Tellern anrichten. Die Forellenfilets als Topping auf den Salat geben, Eier überstreuen und servieren. Dazu schmeckt knuspriges Körnertoast.

(Foto: Schutzgemeinschaft Rheinischer Zuckerrübensirup/Rheinisches Apfelkraut)

Zutaten

Für 4 Portionen

  • je 500 g grüner und weißer Spargel
    (Empfehlung: Bornheimer Spargel g. g. A. oder Walbecker Spargel g. g. A.)
  • 1 EL Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 4 hart gekochte Eier
  • 1 Bund Radieschen
  • 2 Packungen geräucherte Forellenfilets (à 125 g)


Für das Dressing:

  • 1 Becher Joghurt (150 g)
  • 1-2 EL Rheinisches Apfelkraut g. g. A.
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Rezeptkarte herunterladen

Möchten Sie das Rezept ausdrucken? Gerne stellen wir Ihnen die Rezeptkarte hier für den Download zur Verfügung.
© 2016 Ernährung-NRW e. V.