Walbecker Spargel-Wrap mit Schinken und Rucola

Zubereitung

Dieses Rezept stammt von der Walbecker Spargelprinzessin Lisa I. Bons (2015):
Den Spargel schälen. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Salz, Zucker und Spargel hineingeben und in 10-15 Minuten gar kochen. Spargel abtropfen und erkalten lassen. Rucola verlesen, waschen und abtropfen lassen. Mayonnaise und Crème fraîche verrühren.
Mehl, Eier und Milch mit dem Handrührer zu einem Teig verrühren. Nach Belieben Salz, Pfeffer und Gartenkräuter unterrühren. Danach Öl in der Pfanne erhitzen und aus dem Teig 6 Pfannkuchen backen. Dazu je etwa 2 TL der Creme auf den Pfannkuchen verstreichen. Einige Rucolablätter so verteilen, dass sie über einen Rand schauen. Jeweils eine Scheibe Schinken bis an denselben Rand auflegen. Nochmals je 2 TL der Creme auf den Schinken streichen. Dann anteilig restlichen Rucola und Spargel darauf verteilen. Zum Aufrollen der Teigtaschen zuerst den unteren, nicht belegten Rand auf die Füllung umschlagen. Anschließend beide Seiten umschlagen. Die Seiten mit einem Holzspieß fixieren.

(Foto: Innviertlerin – pixabay.com)

Zutaten

Für 6 Portionen

  • 180 g Mehl
  • 4 Eier
  • 200 ml Milch
  • Salz und Pfeffer
  • Öl
  • Gartenkräuter (Petersilie, Schnittlauch, Bärlauch etc.)
  • 500 g Walbecker Spargel g. g. A.
  • Zucker
  • Rucola
  • Mayonnaise
  • 2 Becher Kräuter-Crème fraîche
  • 6 Scheiben gekochter Schinken

Rezeptkarte herunterladen

Möchten Sie das Rezept ausdrucken? Gerne stellen wir Ihnen die Rezeptkarte hier für den Download zur Verfügung.
© 2016 Ernährung-NRW e. V.