Nieheimer Kochkäse

Zubereitung

Milch mit dem geriebenen Käse erwärmen, bis sich der Käse aufgelöst hat (nicht kochen). Mit den übrigen Zutaten abschmecken und verfeinern.
Nach dem Erkalten passt der Kochkäse als Brotaufstrich zu Graubrot oder zu Westfälischem Pumpernickel g. g. A.

(Foto: Schutzgemeinschaft Nieheimer Käse)

Zutaten

  • 500 g Nieheimer Käse g. g. A. (gerieben)
  • 300 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 1 Ei
  • Sahne
  • Kümmel und/oder andere Zutaten wie Schnittlauch, Kräuter der Provence etc.

Rezeptkarte herunterladen

Möchten Sie das Rezept ausdrucken? Gerne stellen wir Ihnen die Rezeptkarte hier für den Download zur Verfügung.
© 2016 Ernährung-NRW e. V.