Kerniges Schwarzbrot

Zubereitung

Das Mehl, den Roggen- und Weizenschrot mit Salz, Leinsamen, Sesam und Sonnenblumenkernen vermengen.
300 ml Buttermilch in einem Topf kurz erwärmen. Die Hefe zerbröseln, mit lauwarmer Buttermilch übergießen und ca. 15 Minuten gehen lassen. Die restliche Buttermilch in einem Topf erwärmen und den Zuckerrübensirup darin auflösen.
Beide Buttermilchmischungen zu der Mehlmischung geben und verrühren. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform (ca. 25 cm Länge) geben und im Backofen bei 150 °C (Gas: Stufe 1, Umluft: 130 °C) auf mittlerer Schiene ca. 3 Stunden backen. Nach 2 Stunden das Brot mit Alufolie abdecken.
Danach das Brot abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Dazu passt Frischkäse mit Rheinischem Apfelkraut g. g. A.

(Foto: Schutzgemeinschaft Rheinischer Zuckerrübensirup/Rheinisches Apfelkraut)

Zutaten

Für 20 Scheiben

  • 330 g Weizenmehl
  • 180 g Weizenschrot
  • 2 TL Salz
  • 90 g Leinsamen
  • 90 g Sesam
  • 65 g Sonnenblumenkerne
  • 650 ml Buttermilch
  • 2 Würfel Hefe
  • 170 g Rheinischer Zuckerrübensirup g. g. A.

Rezeptkarte herunterladen

Möchten Sie das Rezept ausdrucken? Gerne stellen wir Ihnen die Rezeptkarte hier für den Download zur Verfügung.
© 2016 Ernährung-NRW e. V.