Ingwer-Plätzchen mit dem Rheinberger Kräuter g.g.A.

Zubereitung

Die Butter verflüssigen und in eine Schüssel geben.
Den Kräuterbitter, den Ingwer und Zucker (für eine saftigere Mischung auch das Ei) zugeben und die Masse schön schaumig rühren.
Das Mehl und das Backpulver gut miteinander vermischen, sorgfältig in die flüssige Masse sieben und alles sehr gut durchkneten.
Ca. 60 kleine Bällchen rollen und zu mittelflachen Plätzchen formen.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Teiglinge auf dem mit Backpapier ausgelegten Blech auf mittlerer Schiene für ca. 10 Min. backen.
Die Ingwer-Rheinberger-Plätzchen schmecken besonders gut zur Weihnachtszeit.

Tipp:
Zum Dekorieren eignen sich z. B. Zucker-Zitronenguss oder Bitterschokolade.

(Foto: Vickie McCarty – pixabay.com)

Zutaten

Für ca. 60 Plätzchen

  • 1 kleine Flasche Rheinberger Kräuter g.g.A.
  • 1 Ei (optional)
  • 1 Tl Ingwerpulver
  • 200 g Butter (250 g bei Verzicht auf’s Ei)
  • 100 g Puderzucker oder (brauner Zucker bei Verwendung des Eies)
  • 300 g Mehl
  • 1 Msp Backpulver

Rezeptkarte herunterladen

Möchten Sie das Rezept ausdrucken? Gerne stellen wir Ihnen die Rezeptkarte hier für den Download zur Verfügung.
© 2019 Ernährung-NRW e. V.