Hausgemachte Rösti mit Flönz g. g. A., Hüttenkäse und karamellisierten Apfelspalten

Zubereitung

Kartoffeln und Möhren waschen und schälen, anschließend grob raspeln, leicht ausdrücken und untereinander vermengen. Zwiebeln in feine Würfel hacken, mit Eigelb und Stärke verrühren und anschließend mit der Kartoffel-Möhrenmasse vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Den Hüttenkäse in einer Schüssel mit dem gehackten Schnittlauch vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Flönz in ca. 12 Scheiben schneiden, in einer Auflaufform auslegen und für 10 Minuten in den auf 200 °C vorgeheizten Backofen schieben.
Aus der Kartoffel-Möhrenmasse 6 Rösti formen und mit Öl in einer Pfanne zubereiten. Wenn sie goldgelb und knusprig gebacken sind, aus der Pfanne nehmen und auf einem mit Küchenpapier belegten Rost abtropfen lassen.
Äpfel schälen und in Scheiben schneiden. Eine Pfanne erhitzen, den Zucker gleichmäßig darin verteilen und karamellisieren lassen, dann die Apfelscheiben hinzugeben und darin schwenken. Anschließend mit Apfelsaft ablöschen und ca. 3-4 Minuten köcheln lassen, so dass sie noch etwa Biss haben.
Auf einem Teller anrichten, entweder einzeln oder als Turm geschichtet.

(Foto: Yavuz Arslan – Schutzgemeinschaft Kölner Wurstspezialitäten e. V.)

Zutaten

Für 2 Portionen

  • 400 g Kartoffeln
  • 60 g Zwiebeln
  • 100 g Möhren
  • 240 g Flönz g. g. A.
  • 100 g Hüttenkäse
  • 60 g Apfel (leicht sauer)
  • 2 EL Speisestärke oder Mehl
  • 2 TL Schnittlauch (gehackt)
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Zucker
  • 4 EL Apfelsaft (naturtrüb)
  • Muskat
  • Salz und Pfeffer

Rezeptkarte herunterladen

Möchten Sie das Rezept ausdrucken? Gerne stellen wir Ihnen die Rezeptkarte hier für den Download zur Verfügung.
© 2016 Ernährung-NRW e. V.