01.07.2019 / Regionen

Vortragsreihe und Mitgliederversammlung am 26.6.2019 in Bergheim

„Das Interesse der Verbraucher an regionalen Lebensmitteln ist weiter ungebrochen“, sagt Andreas Heinz, Vorsitzender des Vorstands von Ernährung-NRW e.V. anlässlich der diesjährigen Vortragsreihe des Vereins. Viele Mitglieder, aber auch interessierte Unternehmen aus der Ernährungsbranche des Bundeslandes sowie Vertreter von Medien und Organisationen haben die Veranstaltung im Wasserschloss Paffendorf in Bergheim vor allem zu einem intensiven Informations- und Erfahrungsaustausch genutzt.

Auf großes Interesse stößt der Vortrag von Reinhold Stangl, Bereichsleiter Milcheinkauf bei der Molkerei Gropper in Bissingen / Bayern. Der Molkereiexperte bringt den Megatrend Regionalität im Foodsektor auf den Punkt. „Quer durch alle Verbrauchergruppen besteht ein Interesse an regionalen Lebensmitteln. Dies eröffnet Anbietern von regionalen Lebensmitteln steigende Vermarktungsmöglichkeiten. Regionale Produkte brauchen ein Gesicht. Es lohnt sich auf der Verpackung die Erzeuger der regionalen Produkte sichtbar zu machen und gegenüber Zielgruppen zu personalisieren.“ Stangl erklärt den Teilnehmern außerdem, dass es sinnvoll ist, Themen zu kombinieren wie z.B. „Regional & Bio“ oder Regional & Tierschutz“. Dadurch kann man besonders jüngere Zielgruppen gewinnen, in dem man aktuelle Trends mit dem Thema Regionalität in Verbindung bringt. „Für den LEH sind regionale Lebensmittel ein wichtiger Absatzkanal, den es weiter auszubauen gilt“, so Stangl.

Molkerei Gropper arbeitet zusammen mit Aldi Nord an dem Konzept „Einfach Regional“, bei dem das Gütesiegel „Geprüfte Qualität NRW“ von Ernährung-NRW e.V. auf den Molkereiverpackungen eingesetzt wird. Start des Verkaufs von Trinkmilch, Speisequark und Joghurt unter der Marke „Einfach Regional“ ist der 1. Juli 2019.

Wolfgang Otto, Geschäftsführer von OTTO GOURMET, stellt den Teilnehmern das „Fleisch-Lifestyle“ Unternehmen vor. Es ist im Jahr 2005 als erster Online Shop Deutschlands für Fleisch online gegangen. Dort finden die Kunden seither nicht nur Premium Fleisch der weltweit besten Züchter, auch Seafood höchster Qualität gehört zum facettenreichen Sortiment. Mehr als 55.000 Privatkunden und 1.000 Profiköche vertrauen auf die Produkte von Wolfgang Otto und seinen beiden Brüdern. Artgerechte Tierhaltung, d.h. keine bzw. offene Stallhaltung ist eines der Merkmale, die die Züchter und Zuchtverbände erfüllen müssen, um ihr Fleisch an OTTO GOURMET zu liefern. Der Erfolg gibt den drei Brüdern Otto Recht, denn die steigenden Kundenzahlen zeigen, dass der Kunde Qualitätsfleisch honoriert.

Stichwort Marke. Die „Marke NRW“ mit dem Produktzeichen „Geprüfte Qualität NRW“ ist weiterhin auf einem sehr guten Weg. Laut Franz-Josef Dickopp, Vorstand von Ernährung-NRW, interessieren sich immer mehr kleinere und mittlere Unternehmen der Ernährungsbranche sowie Handwerksbetriebe für das Gütesiegel. „Es wurden viele neue Verträge abgeschlossen. Die Marke NRW wird sich weiter den Verbraucherwünschen anpassen und benötigt die aktive Unterstützung vom LEH“, so Franz-Josef Dickopp. Abschließend gibt Andreas Heinz, Vorsitzender von Ernährung-NRW e.V. noch einen Ausblick auf die Aktivitäten von Ernährung-NRW e.V. Geplant ist wieder eine Präsenz auf der Messe „NRW – Das Beste aus der Region“ und der „Internationalen Grünen Woche“ in Berlin.

Am Ende der Vortragsveranstaltung folgte die jährliche Jahreshauptversammlung für die Mitglieder von Ernährung-NRW e.V. Die zur Wiederwahl stehenden Vorstände Andreas Heinz, Karl-Frieder Kottsieper, Franz-Josef Dickopp und Manfred Rycken wurden wiedergewählt.

Foto (v.l.n.r.): Manfred Rycken, Schatzmeister; Franz-Josef Dickopp, Vorstand; Andreas Heinz, Vorsitzender; Karl-Frieder Kottsieper, stellvertretender Vorsitzender; Thomas Schlich, Vorstand. Nicht auf dem Foto: Stephan Kisters, Vorstand.

 

 

       
×

Anmelden

×
Website bewerten

Wie gefällt Ihnen die Webseite von NRW ISST GUT?

.
×
Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus und klicken Sie anschließend auf „absenden“. Wir melden uns bei Ihnen zurück! Natürlich erreichen Sie uns auch telefonisch oder direkt per E-Mail unter: info@nrw-isst-gut.de

Geschäftsstelle Ernährung-NRW e.V.
Gereonstraße 80
D-41747 Viersen
Tel.: 02162 / 81905-96
Fax: 02162 / 5010804

Hotline

02162 8190596  

Mail

 

Social Media

.