10.05.2019 / Regionen

Regionale Spezialitäten und Geoschutz – Chance für Land- und Ernährungswirtschaft?

Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen lädt ein zur Abendveranstaltung am Dienstag, 14. Mai 2019 ab 18.00 Uhr in die

Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen bei der EU
Rue Montoyer 47, Brüssel, Belgien.

Die Vielfalt und Qualität von Produkten der nordrhein-westfälischen Land- und Ernährungswirtschaft zeichnet das Land Nordrhein-Westfalen aus. Dazu zählen auch die 19 von der Europäischen Union geschützten regionalen Spezialitäten.

Die Stärkung der Erzeuger in der Lebensmittelkette hat einen hohen Stellenwert in der europäischen wie auch in der nordrhein-westfälischen Agrarpolitik. Regionale Lebensmittel können einen wichtigen Beitrag für mehr Wertschöpfung in Landwirtschaft und Lebensmittelhandwerk leisten. Auf dem weiter wachsenden Markt für regionale Produkte bieten die von der EU geschützten geografischen Ursprungsbezeichnungen wertvolle Orientierung - sie schützen die Produkte vor Nachahmung und gewährleisten ihre Qualität. Längst spielen geografische Ursprungsbezeichnungen auch eine wichtige Rolle in internationalen Handelsverträgen.

Wir wollen Potenziale, aber auch Hemmnisse bei der regionalen Vermarktung und der Nutzung des Geoschutzes in der Wertschöpfungskette von Lebensmitteln diskutieren.

Simultanverdolmetschung EN <-> DE

Programm

18.00 Uhr
Einlass und Willkommensgetränk

18.30 Uhr Begrüßung:
Ursula Heinen-Esser,
Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Einführung:
Branka Tome,
Europäische Kommission, stellv. Referatsleiterin "Geografische Angaben", Generaldirektion für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung

Podiumsdiskussion:

  • Ministerin Ursula Heinen-Esser
  • Branka Tome
  • Stephan Kisters, Schutzgemeinschaft Walbecker Spargel
  • Laurent Gomez, Generalsekretär Association des Régions Européennes des Produits d’Origine (AREPO)
  • Julia Riss, Rewe Group, Public Affairs, Leiterin Büro Brüssel

Moderation:
Monika Hoegen
 
Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen freut sich auf Ihre Teilnahme und bitten um Ihre Anmeldung bis zum 09.05.2019 unter diesem Link. https://bruessel.veranstaltungen.land.nrw/event.php?vnr=4d-30c&Locale=de_DE>

Im Anschluss bitten wir Sie zum Empfang mit einer Auswahl nordrhein-westfälischer Köstlichkeiten.

       
×

Anmelden

×
Website bewerten

Wie gefällt Ihnen die Webseite von NRW ISST GUT?

.
×
Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus und klicken Sie anschließend auf „absenden“. Wir melden uns bei Ihnen zurück! Natürlich erreichen Sie uns auch telefonisch oder direkt per E-Mail unter: info@nrw-isst-gut.de

Geschäftsstelle Ernährung-NRW e.V.
Gereonstraße 80
D-41747 Viersen
Tel.: 02162 / 81905-96
Fax: 02162 / 5010804

Hotline

02162 8190596  

Mail

 

Social Media

.