05.08.2019 / Regionen

1. Westfälische Klimadialog am 26. September 2019 in Lengerich

Klimaziele, CO2-Steuer, Klimabilanzierung und Emissionsrechte – Begriffe, die in der Klima- und Nachhaltigkeitsdiskussion sehr häufig fallen. Wie businessrelevant ist das Thema schon heute und wie entwickelt es sich für die Unternehmen weiter? Was kostet mich klimaneutrales Wirtschaften? Wie packe ich es intelligent an? Wie kommuniziere ich zu diesem Thema mit meinen Anspruchsgruppen? Diese und weitere Fragen beantwortet der

1. WESTFÄLISCHE KLIMADIALOG: PRAKTISCH, PRÄZISE UND KURZWEILIG
Donnerstag, 26. September 2019, 9.00 bis 13.00 Uhr
Hof Schlamann, Am Finkenberg 1, 49525 Lengerich, www.hof-schlamann.de


Vormittag: Kurzimpulse von Praktikern und Unternehmern

  • Klimaziele: Welche Ziele werden von Politik, Gesellschaft und Kunden vorgegeben?
  • Klimaschutz: Wie packe ich das unternehmerisch an?
    Sinn, Aufwand und Kosten von Klimabilanzen
    Was kostet klimaneutrales Wirtschaften?
  • Nachhaltige Energieversorgung: was ist zu beachten?
    Emissionsrechte: Berührt das mein Unternehmen?
    Wie „grün“ ist mein Strom?
  • Kommunikation: Finger weg vom Greenwashing
    Glaubwürdige Nachhaltigkeitskommunikation

>> Mittags: Snack und persönlicher Austausch

Referenten

  • Dr. Michael Raß, ehemals Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der Teutoburger Ölmühle, heute Partner und Geschäftsführer der Unternehmensberatung fjol GmbH, Münster und Beirat des ZNU (Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung).
  • Frank Schroedter, Mit-Inhaber und Vorstand Engel & Zimmermann AG, Kommunikationsexperte, München/Osnabrück
  • Henning Rathert, Portfoliomanagement / Bilanzkreismanagement Stadtwerke Soest
  • Dipl. Ing. Stephan Kauß, Leiter Sicherheit und Nachhaltigkeit, Bitburger Braugruppe

DER MEHRWERT FÜR SIE?

Freuen Sie sich auf eine vielseitige Expertenrunde, frische Impulse für Ihr Business und interessante Kontakte.

Anmeldung per E-Mail an klimadialog@engel-zimmermann.de oder an michael.rass@fjol.de. Laden Sie sich den Flyer hier als pdf-Datei herunter.

Die kostenlose Veranstaltung ist auf 60 Teilnehmer begrenzt. Es gilt das Motto „First come, first serve.“

       
×

Anmelden

×
Website bewerten

Wie gefällt Ihnen die Webseite von NRW ISST GUT?

.
×
Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus und klicken Sie anschließend auf „absenden“. Wir melden uns bei Ihnen zurück! Natürlich erreichen Sie uns auch telefonisch oder direkt per E-Mail unter: info@nrw-isst-gut.de

Geschäftsstelle Ernährung-NRW e.V.
Gereonstraße 80
D-41747 Viersen
Tel.: 02162 / 81905-96
Fax: 02162 / 5010804

Hotline

02162 8190596  

Mail

 

Social Media

.