Verantwortliches Handeln

Es gibt viele Gründe, die dafür sprechen, zu regionalen und saisonalen Produkten zu greifen. Lange Transportwege und der damit häufig in direktem Zusammenhang stehende hohe Energieverbrauch sowie der Ausstoß umweltschädlicher Emissionen können durch den bewussten Kauf von regionalen Lebensmitteln reduziert und heimische Landwirte gefördert werden. 

Umweltbewusste Betriebe tragen Verantwortung für die Lebens- und Wirtschaftsgrundlagen der Region. Sie setzen sich aktiv für regionale Wirtschaftskreisläufe sowie für saisonale und ökologisch faire Lebensmittel ein. Naturschutz und effiziente Ressourcennutzung können weitere elementare Bestandteile sein. Dadurch wird auch maßgeblich die Wettbewerbsfähigkeit regionaler Landwirte und Verarbeiter gefördert. Durch eine solche regionale Verankerung in Nordrhein-Westfalen können Transportwege kurz gehalten und Energie, Klima und Umwelt geschont werden. Auch die Frische und Vielfalt der Lebensmittel bleibt auf kurzen Wegen erhalten. Früchte beispielsweise können in fast voller Reife geerntet werden, so dass sie alle wertvollen Inhaltsstoffe und den vollen Geschmack enthalten.

Wichtig ist natürlich auch hier: Unternehmen müssen kommunizieren, welche Aktivitäten sie in den Nachhaltigkeitsbereichen „Ressourceneffizienz“, „Energie, Klima und Umwelt“ sowie „Naturschutz“ vorweisen können.

Bereiche, die für verantwortlichen Umgang mit den Lebens- und Wirtschaftsgrundlagen sprechen:

Ressourceneffizienz

  • Kontinuierliches und konsequentes Ressourcenmanagement ist heute der Grundpfeiler für den bewussten Umgang mit den Ressourcen
  • Investition in Ressourceneffizienz ist die beste Garantie für einen effizienten Umgang auf der Basis neuer Forschungen und Entwicklungen

Energie, Klima, Umwelt kommen in vielen Bausteinen zum Tragen

  • Nutzung regenerativer Energien
  • Verpackung
  • Reduzierung der Abwasserbelastung
  • Reduzierung Lebensmittelverschwendung
  • Fuhrpark
  • Logistik

Naturschutzmaßnahmen werden effizienter, wenn sich viele Unternehmen und Betriebe anschließen

  • Teilnahme an Agrar- und Umweltmaßnahmen NRW
  • Engagement in regionalen Umweltschutzprojekten
Engagement in der Region

Engagement in der Region

Verbraucher stellen immer häufiger die Frage: „Was tun Sie für Wirtschaft und Gesellschaft speziell in Ihrer Region?“ Kaufent-
scheidungen werden durchaus von einem überzeugenden wirt-
schaftlichen und sozialen Engagement eines Betriebes speziell
für die Region abhängig gemacht.

Mehr Informationen

Transparenz

Transparenz

Immer häufiger werden Herstellung und Herkunft von Lebens-
mitteln hinterfragt. In regionale Produkte setzt der Verbraucher ein besonders hohes Vertrauen, denn sie sind nach seinen Vorstellungen frisch durch kurze Transportwege sowie typisch für Region und Saison.

Mehr Informationen

Soziale Verantwortung

Soziale Verantwortung

Bei der Kaufentscheidung bzw. der Beurteilung eines Unternehmens aus Verbrauchersicht gewinnen Aspekte der sozialen Verantwortung oder der partnerschaftliche Rolle eines Arbeitgebers gegenüber seinen Mitarbeitern eine immer größere Bedeutung.

Mehr Informationen

       
×

Anmelden

×
Website bewerten

Wie gefällt Ihnen die Webseite von NRW ISST GUT?

.
×
Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus und klicken Sie anschließend auf „absenden“. Wir melden uns bei Ihnen zurück! Natürlich erreichen Sie uns auch telefonisch oder direkt per E-Mail unter: info@nrw-isst-gut.de

Geschäftsstelle Ernährung-NRW e.V.
Gereonstraße 80
D-41747 Viersen
Tel.: 02162 / 81905-96
Fax: 02162 / 5010804

Hotline

02162 8190596  

Mail

 

Social Media

.